Die Eierwärmer sind fertig!

Die Knöpfe

kam ja schon am Samstag und meine drei Lieben versammelten sich um mich herum *wirsindjagaaarnichtneugierig* was Muttern geschickt bekommt Was hat se damit nur wieder vor?

Gaaanz einfach! In meiner Kindheit hatten wir in der ganzen Familie Eierwärmer. Die hatte eine gute Seele in der damaligen Ostzone genadelt und das gelbe Huhn gehörte Opa, das weiße Uroma und das hellgrüne Oma. Meine mutter hatte so komische rote Hüte für die Eier, passend zum roten Service und ich vermißte schon eine ganze Weile lang sowas für unsere Sonntagseier.
Nun sind ja Nikolausmützen im Juni etwas *nunja* seltsam? Und die Tannebäume (treue Leser erinnern sich) werden auch spätestens an Maria Lichtmess (Februar) "entsorgt" ABER nun sprangen sie mir ins Auge und waren, abgewandelt, ruck zuck fertig:

Auf meinen roten kommt allerdings ein anderer Knopf drauf, erstens ist mir der Leuchtturm zu schade, zweitens zu klein und drittens brauche ich sonntags morgens eher einen Hexenkessel

27.6.06 10:45

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Astrid (27.6.06 12:36)
HUHU Binchen,

die sind ja niedlich, echt allerliebst.
Tolle Idee.

LG Astrid


Martina / Website (27.6.06 13:31)
Ich finde sie auch klasse und farbenfröhlich,also kannst Du Sonntags die Hexe in ihrem Versteck lassen und gutgelaunt mit Deinen Lieben frühstücken!
VG,
Martina


dana / Website (29.6.06 12:50)
die sehen aber doch toll aus
weiß gar nicht, was du hast

lg Dana

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen